{{item.currency}} {{pricing}}





{{item.currency}} {{pricing}} {{item.currency}} {{item.normalPrice}}



{{item.currency}} {{pricing}} - Out of Stock

Höhepunkte

  • 3 Tage auf einer Sandwüsten-Wildfarm: Dünenausflüge, tägliche Jeep-Safaris & authentische Einblicke in das Leben der Menschen & Tiere in der Sandwüste
  • 3 Tage auf einer Wildfarm in den Erongo-Bergen: Ausflüge in die Felsformationen, tägliche Jeep-Safaris und direkter Kontakt mit dem Leben auf einer Felswüsten-Farm
  • Etosha Nationalpark: Safaris und Übernachtung im berühmtesten Wildtierreservat Namibias
  • Sossusvlei: besuchen Sie die berühmte Sandwüste mit Düne 45, Deadvlei Pan und Sesriem Canyon im Herzen der Namib
  • Geparden: Farmprojekt und Safaribesuch
  • Swakopmund: Küstenflair am Atlantischen Ozean

Reisebeschreibung

Tag 1: Flug nach Windhoek Abflug abends mit South African Airways oder Air Namibia nach Windhoek, wo Sie am nächsten Morgen ankommen.

Tag 2: Herzlich Willkommen in Namibia Am Flughafen empfängt Sie Ihre Reiseleitung. Nach kurzem Kennenlernen und einer Erfrischung beginnt Ihre Fahrt im klimatisierten Kleinbus in Richtung der Sand- und Wüstenregionen im Süden Namibias. Unterwegs erhalten Sie erste interessante Einblicke in die kulturelle Vielfalt des Landes. Kommen Sie in aller Ruhe in Namibia an und entspannen Sie nachmittags auf Ihrer Lodge in den Ebenen der Maltahöhe. Nach einem kleinen Spaziergang genießen Sie den traumhaften Sonnenuntergang bei einem Sundowner (erfrischender Drink) und erleben einen Grillabend unter Namibias beeindruckendem Sternenhimmel. 1 Nacht.

Tag 3: Schwarzrandberge & Schloß Duwisib Nach dem Frühstück fahren Sie durch Savannenlandschaft in die Schwarzrandberge, besuchen unterwegs das Schloss Duwisib und kommen gegen Mittag auf Ihrer Sandwüsten-Farm an. Nach einem leichten Mittagessen ist Zeit zum Entspannen oder für ein Bad im Pool, bevor Sie sich für einen Vortrag über die Bevölkerung und Geologie Namibias (speziell der Sandwüsten) treffen. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Jeep in die roten Dünen der Namib und lassen sich von der endlosen Weite und Schönheit der Wüstenlandschaft verzaubern. Nach dem Abendessen können Sie die vielen Sternbilder am faszinierend klaren namibischen Himmel bei einem kleinen Sternenspaziergang entdecken. 3 Nächte auf der Farm.

Tag 4: Entspannung auf der Sandwüsten-Farm Heute erfahren Sie die beeindruckende Weite der Landschaft, indem Sie verschiedene hochgelegene Orte auf der Farm besuchen: an diesen spektakulären Aussichtspunkten berichten unser Gastgeber und Ihre Reiseleitung über die Namib, das Leben in der Wüste und die damit verbundenen Herausforderungen. Kehren Sie zur Lodge zurück um sich nach dem Mittagessen zu entspannen, zu schwimmen oder sich einfach von der faszinierenden Szenerie der umgebenden Berge und Dünen verzaubern zu lassen. Nachmittags besteht die Möglichkeit zu einem kurzen Spaziergang in die Dünen an der Lodge, wo jeder Teilnehmer für sich alleine die Dünen- und Kameldornlandschaft erfahren kann, bevor wir uns an einem Punkt treffen, um den Sonnenuntergang in der Wüste zu genießen.

Tag 5: Entspannung auf der Sandwüsten-Farm Heute Vormittag holt Sie der Farmbesitzer mit seinem Jeep ab, um Ihnen seine Farm zu zeigen: Sie erfahren aus erster Hand Wissenswertes und Erstaunliches über das schwierige Leben in der Sandwüste – z.B. warum man Windmühlen braucht, wie man Wasser gewinnt und was den Wild- und Weidetieren wichtig ist. Mittags ist Zeit zum Entspannen, für eine Siesta oder ein erfrischendes Bad im Pool. Am Nachmittag startet die Jeep-Safari zu den Oryx- und Springbockherden, zu Straußen und Löffelhunden – und mit etwas Glück sehen Sie auch Hyänen, Leoparden und Geparden. Die Safari endet an einer besonders schönen Stelle in den Dünen mit einem Sundowner. Zurück in Ihrer Lodge erwartet Sie das Abendessen.

Tag 6: Sossusvlei Am Morgen erreichen Sie die einmalige Dünenlandschaft am Sossusvlei. Die braune Salz-Ton-Pfanne mit ihren roten Dünen zählt zu den höchsten und ältesten Sanddünen der Welt und ist für Viele einer der Höhepunkte Namibias. Nach der berühmten Düne 45 fahren Sie mit offenen Jeeps in das „rote Zentrum“ – ein besonderes Wüstenerlebnis! Genießen Sie ein Picknick und die Wanderung zum „Dead Vlei“ mit bizarren Sandsteinformationen. Anschließend besuchen Sie den Sesriem-Canyon im Herzen der Namib Wüste. Von oben kaum zu erkennen, ist der schmale Canyon ca. 30 Meter tief. 1 Nacht in einer Lodge nahe des Namib-Naukluft-Parks.

Tag 7: Namib-Naukluft-Park & Swakopmund Heute fahren Sie durch den Namib-Naukluft-Nationalpark zum geschichtsträchtigen Küstenort Swakopmund. Unterwegs erwarten Sie abwechslungsreiche Landschaften und unendliche Weiten. Hier wechselt die warme Farbe der Wüste zum strahlenden Blau des Atlantiks. In Swakopmund erleben Sie die Zeugnisse der deutschen Kolonialzeit auf Schritt und Tritt. Am Nachmittag haben Sie Zeit für einen Bummel durch die Küstenstadt. 1 Nacht in Swakopmund.

Tag 8: Erongo-Berge Am Morgen geht es weiter in das Herz des Erongo-Gebirges. Auf dem Weg besuchen Sie eine Damara-Familie in ihrem Dorf und erhalten einen Einblick in ihre Lebensweise. Sie erreichen Ihre Farm am Mittag und haben die Möglichkeit, am Pool zu entspannen und die Aussicht auf die Savanne zu genießen. Am Nachmittag spazieren Sie gemeinsam durch die beeindruckende Landschaft zu der berühmten Phillipshöhle mit jahrtausende alten Zeichnungen der San (ehem. Bushmen). 3 Nächte auf der Farm.

Tag 9: Entspannung auf der Felswüsten-Farm Auf dem Farmland befindet sich nicht nur die Phillipshöhle, sondern auch die Granitformationen von „Bull´s Party“: ein Spielplatz der Giganten. Im Schatten der großen Steine können Sie sich bei einem Mittags-Picknick wunderbar erholen. Sie fahren weiter auf Pirsch und mit etwas Glück sehen Sie Zebras und Antilopen vorbeiziehen. Am Nachmittag erfrischt Sie ein Bad im Pool der Lodge oder Sie beobachten die Wildtiere an der nahen Wasserstelle. Abends genießen Sie den spektakulären Sternenhimmel der südlichen Hemisphäre.

Tag 10: Entspannung auf der Felswüstenfarm Heute ist Entspannungstag auf der Farm: Zeit für einen Spaziergang durch die Granitformationen, Schwimmen oder die Beobachtung der Wildtiere am Wasserloch. Abends können Sie an einer Jeep-Safari teilnehmen und es gibt einen Vortrag über die Tiere und Pflanzen Namibias.

Tag 11: Mit Geparden auf Tuchfühlung Die Landschaft, die Sie heute durchqueren, lädt dazu ein, die namibische Landwirtschaft zu thematisieren: Ihre Reiseleitung erzählt Ihnen die Historie der Wild- und Rinderwirtschaft und erklärt die Konflikte afrikanischer Subsistenzwirtschaft und europäisch geprägter Tierzucht. Sie besuchen eine Weberei und verbringen Ihre Mittagspause in Omaruru. Später erreichen Sie Ihre Lodge in der Nähe von Outjo. Sie können auch dort Wildtiere aus nächster Nähe auf der Farm beobachten, da der Besitzer verwaiste Tiere aufnimmt und großzieht. Nachmittags können Sie beim Besuch eines Geparden-Farmprojektes quasi mit den Geparden auf Tuchfühlung gehen und eine offene Jeep-Safari dort rundet den Tag ab. 1 Nacht bei Outjo.

Tag 12: Etosha-Nationalpark Frühmorgens, mit Frühstücks-Picknick im Gepäck, machen Sie sich auf in den Etosha-Park. Es erwartet Sie ein ganzer Tag inmitten afrikanischen Großwilds in unberührter Natur: große Herden von Antilopen und Impalas; Zebras, Elefanten, Giraffen, mit Glück Löwen, Nashörner und Leoparden sowie weite Ebenen und das Weiß der großen Salzpfanne. Sie verbringen eine Nacht in einer Lodge mitten im Nationalpark.

Tag 13: Etosha-Nationalpark Ein weiterer Tag inmitten der wilden Tierwelt des berühmten Nationalparks. Beim Game-Drive (Fotosafari) durch die Savannenlandschaft und an den großen Wasserlöchern ist genügend Zeit für spannende Tierbeobachtungen. Am späten Nachmittag fahren Sie zu Ihrer Farm nach Outjo, wo Sie übernachten.

Tag 14: Windhoek & Heimflug Nach dem Frühstück reisen Sie Richtung Süden, durch die Landschaft der großen Rinderfarmen Otjiwarongos und Okahanjas. In Windhoek können Sie sich mit Ihrer Reiseleitung auf Stadtentdeckung begeben oder Ihre Zeit individuell für letzte Einkäufe nutzen. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Tag 15: Ankunft in Deutschland
 

Unterkunft

Sie wohnen in gepflegten, sauberen Safari-Lodges, Gästehäusern und Hotels der
Mittelklasse. Alle Zimmer verfügen über Dusche/WC. Die meisten Lodges bieten
einen ungeheizten Außenpool.